balla-balla
balla-balla



balla-balla

  Startseite
    +++ Lagen der Liga
    +++ DFB-Kicker
    +++ Europacup
    +++ sonst noch
  Archiv
  Kontakt
 

  Abonnieren
 


http://myblog.de/balla-balla

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ligaeskes - 26.11.06

Mein Interesse am Fußball ist derzeit ziemlich im Keller. Von Woche zu Woche rutscht es eher noch tiefer hinab. Mein Verein dümpelt im Mittelfeld und auch sonst scheint mir kaum Bemerkenswertes zu passiern.

Na gut, Christoph Daum hat in Köln angeheuert, aber das Thema wird schon vom Boulevard und der Profi-Journaille derart umfassend aufbereitet - was soll man dazu noch sagen. Die Liga dümpelt derweil ebenfalls nur dahin. Beispielsweise zum HSV ist eigentlich schon alles gesagt. Marcel Reifs in seiner Tagesspiegel-Kolumne durch die Blume vorgebrachter Vorschlag, Doll müsse wohl selbst zurücktreten, ist da wohl der wirklich der Weisheit letzter Schluss. Das Treffendste zum HSV-Thema war für mich, als vor einigen Wochen in einer Dittsche-Folge ein HSV-Kuttenträger den Stehimbiß betrat und selbst Dittsche nach längerem Schwiegen meinte: "Ja, dazu fällt einem wirklich nichts mehr ein."

Fünf Teams scheinen sich in der Liga gerade abzusetzen: die drei Großen, die man vorne erwarten musste, dazu Hertha und der VfB. Die beiden letztgeannten haben dann inzwischen auch den Standard erreicht, gegen den Trend ihre schwachen Heimspiele zu gewinnen - wie an diesem Wochenende geschehen. Das ist die einzige potentielle Weichenstellung, die ich derzeit erkenne. Mainz scheint sich bereits auf den Abstieg einzustellen, das vielleicht noch dazu.

Ist Schalke als Tabellenführer erklärungsbedürftig? Weiß nicht recht, glaube aber nicht. Ich habe den Eindruck, die qualitativ ja über jeden Zweifel erhabene Mannschaft, spielt einfach ihr Ding runter, ohne sich um die Störfeuer zu kümmern und auch weitgehend in Ruhe gelassen vom verantwortlichen Gespann Slomka/Müller, dem ich immer noch wenig zutraue.

Die Eintracht langweilt mich derweil zusehends. Vielleicht ist das ja die Normalisierung im Bundesligamittelfeld, auf die das Gespann Bruchhagen/Funkel vernünftigerweise (das stelle ich ja überhaupt nicht in Abrede) hinarbeitet. Wenn nur endlich unsere beiden überdurchschnittlich begabten 6er wieder fit würden, dann ließe sich zumindest mal wieder ein besserer Fußball kultivieren. Spaß macht derzeit einzig Albert Streit, der seit einigen Spielen wirklich großartig drauf ist. Wenn Löw den nicht im Frühjahr mal einlädt (vorausgesetzt Streit hält seine Form) verstehe ich die Welt nicht mehr. Paul Freier wurde zuletzt auf Zypern nachnominiert, besser als der ist Streit allemal.

Sonst haben wir nach wie vor nur einen konkurrenzfähigen Stürmer und der trifft leider derzeit nicht richtig. Takahara und der verletzte Thurk reißen letztlich nichts, vielleicht kann der in der Winterpause aus Siegen kommende U 21-Nationalspieler Heller sogar helfen. Vasoski würde ich auch nach abgelaufener Sperre erst mal draußen lassen und Michael Fink steht kurz davor, von mir zum Fehleinkauf erklärt zu werden. Bei Huggel weiß ich um dessen Grenzen, aber der technisch und in puncto Dynamik viel begabtere Fink entwickelt auf der Schlüsselposition des zeitgenössischen Fußballs absolut null Präsenz und das inzwischen seit Wochen. Die Verletzung aus der Vorbereitung taugt inzwischen wirklich nicht mehr als Ausrede.
27.11.06 02:19
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung